Mexikanischer Journalist Jorge Torres Palacios tot aufgefunden

Jorge Torres PalaciosWir teilen die Bestürzung des internationalen PEN über die Ermordung des mexikanischen Journalisten Jorge Torres Palacios, der am 2. Juni 2014 tot aufgefunden wurde. Der PEN Mexiko forderte die örtlichen und staatlichen Behörden nachdrücklich zur Aufklärung des Falles auf. Neben Palacios sind allein in diesem Jahr bereits zwei weitere Journalisten in Mexiko tot aufgefunden wurden. Der Staat zeichnet sich durch seine hohe Straflosigkeit aus: Im Schnitt wird einer von 160 Morden aufgeklärt. Weitere Informationen zu Palacios gibt es hier.

Copyright Bild: La Jornada

Mexikanischer Journalist Pedro Matías Arrazola angegriffen für Berichterstattung

OLYMPUS DIGITAL CAMERAPedro Matías Arrazola berichtet immer wieder kritisch über Korruption in der mexikanischen Regierung. Wegen eines gewalttätigen Übergriffes, hinter dem er die Regierung vermutete, musste er für ein Jahr ins Exil nach Deutschland. Mittlerweile arbeitet der Journalist wieder in seinem Bundesstaat Oaxaca. Madelyn Rittner berichtet in der Juni-Kolumne über das Schicksal des mutigen Reporters. Lesen Sie den gesamten Artikel entweder direkt beim Gießener Anzeiger oder hier als pdf-Datei.