Der erste Tag unseres Bücherflohmarkts

Zahlreiche Leseratten und Bücherwürmer sind gleich am ersten Tag unseres Bücherflohmarkts anlässlich des “Writers-in-Prison-Days” ins Gießener Rathaus gestürmt und haben sich mit allen möglichen literarischen Werken eingedeckt.

Sogar unsere Oberbürgermeisterin, Frau Dietlind Grabe-Bolz schaute auf einen kurzen Blick vorbei, stöberte etwas in den Bücherkisten und hat, wie viele andere Besucher auch, unsere Petition zur Freilassung des weißrussischen Schriftstellers Dzmitry Bandarenka unterschrieben.

Wir bedanken uns für das große Interesse, das schon am ersten Tag unseres Bücherflohmarkts zu verzeichnen war und freuen uns in den nächsten Tagen auf weitere Besucher mit einer Schwäche für das geschriebene Wort und sind dankbar für jedwede Unterstützung des “Gefangenen Worts”.

Zwischenstand: 554 verkaufte Bücher

Hier eine kleine Bildergalerie zu Tag 1 des Bücherflohmarkts.