Kolumne im Mai zu Pressefreiheit in Corona-Zeiten

Auf offizielle Informationen vertrauen: Nicht in allen Ländern können sich Menschen ein unabhängiges Bild über die staatlichen Corona-Maßnahmen machen. Symbolbild: dpa

In diesem Monat berichtet Lena Frewer in unserer Kolumne über aktuelle Entwicklungen zur Lage der Pressefreiheit vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. Bestehende Tendenzen und Bedrohungslagen werden vielerorts verstärkt, wie sich etwa in Brasilien beobachten lässt.

Hier geht es zum Artikel.