Bücher spenden für den guten Zweck

Am Samstag, den 15. Oktober 2016, sammelt Gefangenes Wort von 10 bis 16 Uhr im Literarischen Zentrum Gießen (Südanlage 3a, 35390 Gießen) Bücher für den guten Zweck. Gerne können Sie uns Romane, Literaturklassiker, Krimis, Kinder- und Jugendbücher sowie neuere Sach- und Fachbücher vorbeibringen. Bitte beachten Sie, dass wir keine Bildbände, Zeitschriften und alten Lexika annehmen. Schon jetzt möchten wir uns ganz herzlich bei allen Spendern bedanken!

Bücherflohmarkt im November

FB_bookfairAuch diesen November veranstalten wir wieder unseren jährlichen Bücherflohmarkt im Foyer des Philosophikum I (Otto-Behagel-Str. 10a). Am 3. und 4. November gibt es wie gewohnt Romane, Krimis, Kinder- und Jugendliteratur, Fach- und Sachbücher sowie internationale Literatur zu günstigen Preisen.

Mit dem Erlös wird der usbekische Journalist Salijon Abdurakhmanov unterstützt, der wegen vermeintlichen Drogenbesitzes seit nunmehr sieben Jahren inhaftiert ist. Im November 2014 wurde Salijon Abdurakhmanow mit dem Johann-Philipp-Palm-Preis ausgezeichnet, den er aufgrund der Inhaftierung nicht persönlich entgegen nehmen konnte. Der Preis würdigt Menschen und Institutionen, die „in herausragender Weise ein Beispiel für persönlichen oder institutionellen Einsatz zur ungehinderten Verwirklichung von Meinungs- und Pressefreiheit geben.“

Bücherspenden werden im Oktober während der Öffnungszeiten des LZG (Montag und Donnerstag von 10-14 Uhr und Dienstag von 15-19 Uhr) und zusätzlich am Samstag, 31.10.2015 von 10-12 Uhr dankend entgegen genommen.

Gefangenes Wort bittet um Bücherspenden

GIESSEN (olz). Es ist wieder soweit: Auch in diesem Jahr veranstaltet der Verein „Gefangenes Wort e.V.“ anlässlich des „Writers-in-Prison-Days 2013“ einen Bücherflohmarkt für wohltätige Zwecke. Unterstützt werden Journalisten, Schriftsteller und Künstler weltweit, die zu Unrecht verfolgt, inhaftiert und sogar ermordet werden, weil sie in friedlicher Form für das Recht auf freie Meinungsäußerung eintreten. Der Verein „Gefangenes Wort“ bittet alle Bürger aus Gießen und Umgebung, die Arbeit mit Bücherspenden zu unterstützen. Weiterlesen

„Spendet Bücher, Freunde!“

Es ist wieder soweit: Auch in diesem Jahr veranstaltet der Verein „Gefangenes Wort e.V.“ anlässlich des „Writers-in-Prison-Days 2013“ einen Bücherflohmarkt für wohltätige Zwecke.
Unterstützt werden Journalisten, Schriftsteller und Künstler weltweit, die zu Unrecht verfolgt, inhaftiert und sogar ermordet werden, weil sie in friedlicher Form für das Recht auf freie Meinungsäußerung eintreten.
Der Verein „Gefangenes Wort“ bittet alle Bürger aus Gießen und Umgebung, die Arbeit mit Bücherspenden zu unterstützen. Sowohl am Samstag, den 12. Oktober als auch am Samstag, den 26. Oktober können zwischen 10 und 18 Uhr Spenden in Form von gut erhaltenen Romanen, Sachbüchern und Kinderbüchern im Literarischen Zentrum Gießen (Südanlage 3a), abgegeben werden.

Der Bücherflohmarkt selbst findet am 13. und 14. November 2013 im Foyer des Philosophikums I und am 15. und 16. November im Pausenraum des Gießener Rathauses statt.

Aufruf zu Bücherspenden…

Anlässlich des kommenden “Writers-in-Prison-Day” (Tag der inhaftierten Autorinnen und Autoren) am 15. November veranstalten wir auch dieses Jahr vom 14.11 bis einschließlich 17.11 eine Ausstellung, sowie einen Bücherflohmarkt, der im Rathaus (14.&15.11.) und im Foyer von Haus A im Philosophikum I (16.&17.11)  stattfindet. Aus diesem Anlass bitten wir um Bücherspenden. Der Erlös der verkauften Bücher kommt heuer dem weißrussischen Autor Dimitry Bandarenka zugute, der in einem Straflager interniert ist und schwere gesundheitliche Probleme hat.

Die Bücher können in dem Zeitraum vom 10.10. – 07.11.2011 jeweils

- Di., 15h-19h, Do., 10-14h, im Literarischen Zentrum Gießen e.V., Lonystraße 2 (Kongresshalle), bei Manuel Emmerich, sowie
- Mo.-Do., 11h-15h in Phil. I, Haus B, Raum 141 und 140a

abgegeben werden. Zudem gibt es am Samstag, den 5.11. den ganzen Tag die Möglichkeit, Bücher im Literarischen Zentrum Gießen abzugeben.

Aufgrund der Erfahrungen aus den Bücherflohmärkten der letzten Jahre bitten wir Sie vorwiegend Belletristik und neuere Sachbücher zu spenden, sowie auf Zeitschriften und Bildbände zu verzichten.