Aufruf zu Bücherspenden…

Anlässlich des kommenden “Writers-in-Prison-Day” (Tag der inhaftierten Autorinnen und Autoren) am 15. November veranstalten wir auch dieses Jahr vom 14.11 bis einschließlich 17.11 eine Ausstellung, sowie einen Bücherflohmarkt, der im Rathaus (14.&15.11.) und im Foyer von Haus A im Philosophikum I (16.&17.11)  stattfindet. Aus diesem Anlass bitten wir um Bücherspenden. Der Erlös der verkauften Bücher kommt heuer dem weißrussischen Autor Dimitry Bandarenka zugute, der in einem Straflager interniert ist und schwere gesundheitliche Probleme hat.

Die Bücher können in dem Zeitraum vom 10.10. – 07.11.2011 jeweils

- Di., 15h-19h, Do., 10-14h, im Literarischen Zentrum Gießen e.V., Lonystraße 2 (Kongresshalle), bei Manuel Emmerich, sowie
- Mo.-Do., 11h-15h in Phil. I, Haus B, Raum 141 und 140a

abgegeben werden. Zudem gibt es am Samstag, den 5.11. den ganzen Tag die Möglichkeit, Bücher im Literarischen Zentrum Gießen abzugeben.

Aufgrund der Erfahrungen aus den Bücherflohmärkten der letzten Jahre bitten wir Sie vorwiegend Belletristik und neuere Sachbücher zu spenden, sowie auf Zeitschriften und Bildbände zu verzichten.