Veranstaltung zur Woche der Meinungsfreiheit

Woche-der-MeinungsfreiheitIm Rahmen der Woche der Meinungsfreiheit findet auch die Veranstaltung “Sprache. Macht. Politik. – Literatur in Zeiten des Krieges” mit Marina Weisband, Dmitrij Kapitelman und Kateryna Mishchenko statt. Die Aufzeichnung des Gesprächs ist online abrufbar ab Samstag, 7. Mai 2022.
Mit dieser Veranstaltung möchten die Frankfurter Buchmesse und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels auch auf die Ukraine-Hilfe der deutschen Buchbranche aufmerksam machen:
Die Spendenaktion der Börsenvereinsgruppe und des ukrainischen Verlegerverbandes unterstützt Autor*innen, Verleger*innen und Buchhändler*innen in Not.
Spenden können Sie per Überweisung an die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
Stichwort: Ukraine
IBAN: DE13 5085 1952 0000 1249 17
BIC: HELADEF1ERB
Hier geht es zur Aufzeichnung.