Zeitung und Fernsehsender in Gabun verboten

Im zentralafrikanischen Gabun haben die Behörden die Pressefreiheit weiter eingeschränkt, wie Reporter ohne Grenzen berichtet: Für ein Jahr wurde dem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender France 2 das Senden verboten. Und auch die Zeitung Echo du Nord wurde für einen Monat verboten. Beide hatten kritisch über den Präsidenten Ali Bongo und seine Verbündete berichtet. Anlass für den Verbot des Senders war eine Dokumentation über die Bongo-Familie, die laut Behörden die „öffentliche Ordnung“ stören könnte.